Erhebliche Zweifel an Verlustdarstellung von Wolfgang Flöttl 



Gutachtensergebnisse
des Sachverständigen Mag. Oliver Lintner





Im Rahmen des von der Verteidigung Helmut Elsners in Auftrag gegebenen Gutachtens betreffend der Handelsergebnisse der Investmentgesellschaften von Wolfgang Flöttl für das Jahr 2000 kam der Sachverständige zu folgenden Ergebnissen:

 

- Der von Wolfgang Flöttl behauptete Totalverlust für das Jahr 2000 ist zu 99,999 % nicht eingetreten.

 

- Der angebliche Verlust der Handelsergebnisse  durch ein – wie von Flöttl behauptetes – Computer Gebrechen ist denkunmöglich.



Der Gutachter ist allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger im Fachgebiet Börsenwesen und Bankwesen, Geschäftsführer einer konzessionierten Wertpapierfirma und seit 1992 im Finanzmarkt tätig, u.a. für die Erste Bank, die CAIB Investmentbank, Salomon Brothers und McKinsey & Co.